Allgemeine Informationen über DELF

Was ist das DELF?

DELF (Diplôme d’Etudes en Langue Française) ist eine vom französischen Staat garantierte, weltweit anerkannte Sprachzertifizierung für Französisch als Fremdsprache. DELF wird sowohl von französischen Universitäten als auch von Arbeitgebern international anerkannt. Es ist zeitlich unbegrenzt gültig.
Die Prüfungsinhalte und Niveaustufen entsprechen seit 2006 den Anforderungen des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens (GER) für Sprachen.
DELF scolaire wendet sich speziell an Schüler/innen und steht in Deutschland mit knapp 60.000 absolvierten Diplomen im Jahre 2010 weltweit an erster Stelle.
Die Prüfungen werden vom französischen Erziehungsministerium konzipiert.

Wie ist DELF aufgebaut?

Ein DELF – Diplom kann auf insgesamt 4 Niveaustufen des GER abgelegt werden.

  • DELF A1 (Anfänger Klasse 8 )
  • DELF A2 (mit Vorkenntnissen Klasse 9)
  • DELF B1 (selbständiger Lerner Klasse 10 / K1)
  • DELF B2 (Niveau eines Abiturienten K1 / K2)

Jedes Niveau kann unabhängig von den anderen absolviert werden. Bei jedem Niveau werden mittels verschiedener Aufgaben die vier kommunikativen Kompetenzen abgeprüft.
Die Prüfung besteht jeweils aus den 4 Teilen:

  • compréhension de l’oral (Hörverständnis)
  • compréhension des écrits (Textverständnis)
  • production écrite (Textproduktion)
  • production orale (mündliche Sprachproduktion)


Wozu DELF?

Die Schüler/innen haben die Chance, im Rahmen ihrer Schulausbildung ein international anerkanntes Zertifikat zu erwerben. Auch wer bereits vor dem Abitur Französisch abwählt, besitzt mit DELF einen noten- und schulunabhängigen Nachweis über seine Sprachkenntnisse. Andererseits stärkt eine bestandene DELF – Prüfung das Selbstvertrauen der Schüler/innen und erlaubt ihnen wertvolle Erfahrungen im Umgang mit Prüfungssituationen zu sammeln. Insgesamt verhilft DELF zu mehr Transparenz in den Leistungen und entspricht durch seine kommunikative Ausrichtung den Standards der Bildungspläne.
Insbesondere trägt DELF zu einer effizienteren Vorbereitung auf den neuen, mündlichen Teil des Abiturs ab 2014 bei, in dem monologisches und dialogisches Sprechen erwartet wird.

Wie erfolgt die Anmeldung?

Die Anmeldung zur Prüfung im Juni 2015 erfolgt bei der verantwortlichen Lehrkraft. Die Anmeldung für diesen Prüfungstermin ist bis spätestens zum 27.02.2015 möglich.

Wo werden die Prüfungen abgenommen?

Die ersten drei Prüfungsteile (compréhension de l’oral, compréhension des écrits, production écrite) finden am Samstag, den 13.05.2015 in der Schule statt.
Die mündliche Prüfung findet im Zeitraum vom 08.06.2015 bis 03.07.2015 an einem Schultag vor- bzw. nachmittags statt.

Wie viel kostet die Anmeldung zur Prüfung?

A1    28€
A2    48€
B1    54€
B2    72€

Wie werden die Ergebnisse mitgeteilt?

Die Korrektur der schriftlichen Prüfungsarbeiten wird vom Centre Culturel Franco-Allemand (CCFA) in Karlsruhe nach den Vorschriften der französischen Behörden durchgeführt. Die mündliche Prüfung wird von Fachkräften des CCFA beurteilt. Zwei Monate später werden die Prüfungsergebnisse und Diplome der Schule zugesendet.
Unter folgender Adresse www.ccf-ka.de erhalten Sie zusätzliche Informationen.

Quelle: Centre Culturel Franco-Allemand